Der „Gros Islet District“ ist der nördliche Teil von Saint Lucia. Im nördlichsten Zipfel liegt hier Cap Estate, eine vornehme Villengegend mit dem einzigen 18-Loch-Golfplatz der Insel.

Rodney Bay Village mit mehreren Hotels, Restaurants, Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten ist der touristische Mittelpunkt Saint Lucias. Der Ort erstreckt sich auf einer schmalen Landzunge zwischen dem schönen Reduit Beach und der Rodney Bay Marina. Es ist ideal für Urlauber, die neben Strand und Meer gern mal in Fußwegnähe zum Hotel in die einheimische Kulinarik eintauchen oder das Nachleben genießen möchten.

Gros Islet ist das nördlichste Fischerdorf auf Saint Lucia und liegt zwischen Cap Estate und Rodney Bay. Hier scheint die Zeit still zu stehen – die kleinen, bunten, zum Teil schon ein wenig in die Jahre gekommenen, typisch karibischen Holzhäuschen beherbergen lokale Restaurants, Rum Shops und einige eher einfache Unterkünfte. Legendär ist der „Gros Islet Jump Up“, der die Straßen des Ortes jeden Freitagabend in eine pulsierende karibische Partyzone verwandelt.