Saint Lucia hat auch eine wild-romantische Seite: die Ostküste. Hier hat der Atlantik das Sagen, die Küste ist zerklüfteter als auf der Westseite Saint Lucias, die Strände zauberhaft und oftmals palmengesäumt, doch das Meer aufgrund der Wellen und Strömungen meist nicht geeignet zum Baden. Der Osten der Insel ist ein Paradies für Ökotourismus und Naturliebhaber. Zahlreiche Flüsse haben fruchtbare Täler in die Landschaft gegraben. Wanderwege führen tief in den Regenwald mit über 160 heimischen Vogelarten, sechs darunter endemisch, wie beispielsweise der Saint Lucia Papagei.