Ein- und Ausreise

Für die Einreise nach Saint Lucia und den Aufenthalt von bis zu 42 Tagen benötigen deutsche, österreichische und Schweizer Staatsangehörige kein Visum. Die Einreise muss mit einem Reisepass erfolgen, der mindestens noch sechs Monate gültig ist. Ein Personalausweis reicht für die Einreise nicht aus. Ferner sollte der Reisende im Besitz eines Weiter- oder Rückflugtickets und ausreichender Geldmittel für den Aufenthalt sein. Aktuelle und weiterführende Informationen zu Visabestimmungen finden Sie unter www.govt.lc in der Rubrik „Frequently asked Questions“ oder telefonisch beim Konsulat von Saint Lucia in London unter 0044-20-73 70 71 23.

Klima und Reisezeit

Saint Lucia ist ein Ganzjahresurlaubsziel mit durchgehend warmem, tropischem Klima. Im Sommer (Juni bis November) fallen etwas mehr Niederschläge als in den trockeneren Wintermonaten. Die Lufttemperatur liegt zwischen 21° und 31° C, die Wassertemperatur beträgt um die 26° C. Ein beständig wehender Nordostpassat sorgt für angenehme Frische.

Medizinische Hinweise

Pflichtimpfungen sind für die Einreise nach Saint Lucia nicht vorgesehen. Für Kurzreisen wird das Basis-Impfschutzprogramm gegen Hepatitis A, Tetanus, Diphtherie und Polio empfohlen, bei längeren Aufenthalten ein Impfschutz gegen Hepatitis B und Typhus. Malariaprophylaxe ist nicht notwendig.

Sprache

Die offizielle Landessprache ist Englisch, die Alltagssprache der Einheimischen ist das Patois (Französisch-Kreolisch).

Elektrischer Strom

240 Volt/50 Hertz Wechselstrom, dreipolige (britische) und teilweise amerikanische Steckerformen (Zwischenstecker erforderlich)

Telefon und Internet

Die internationale Telefonvorwahl von Europa nach Saint Lucia lautet 001 758. Von der Insel nach Europa gilt die Vorwahl 011, gefolgt von der Ländervorwahl (01149 für Deutschland, 01143 für Österreich, 01141 für die Schweiz).

Die Mobilfunkanbieter Digicel oder LIME bieten auf Saint Lucia GSM 900 und GSM 1800 nach europäischem Standard. Das aus Europa mitgebrachte Handy funktioniert also, wenn der heimische Provider einen Roaming-Partner auf Saint Lucia hat.

Die meisten Hotels verfügen über einen Internetzugang und bieten in der Regel kostenlose WLAN Hotspots für ihre Gäste an.

Währung

Die Währung von Saint Lucia ist der ostkaribische Dollar (XCD$ oder EC$), der an den US-Dollar (US$) gebunden ist. US$ werden als Währung fast überall auf der Insel akzeptiert. Reiseschecks sollten in US$ ausgestellt sein. Sämtliche gängigen Kreditkarten werden fast überall akzeptiert. An vielen Geldautomaten kann man mit der Maestro-Karte (EC-Karte) kostengünstig Geld abheben – bitte klären Sie vorher mit Ihrer Bank, ob Ihre EC-Karte für Saint Lucia freigeschaltet ist.

Steuer und Trinkgeld

Auf Hotel- und Restaurantrechnungen entfallen eine Regierungssteuer und ein Servicezuschlag. Diese Kosten sind nicht immer in den veröffentlichten Hoteltarifen und den Preisen auf den Speisekarten enthalten. Über ein zusätzliches Trinkgeld freuen sich die Kellner. Die in Geschäften angegebenen Preise sind immer Endpreise.

Zeitverschiebung

Die Zeitdifferenz beträgt im Winter (MEZ) minus 5 Stunden, im Sommer (MESZ) minus 6 Stunden.