SulphurSprings-17

Bei den Sulphur Springs in der Nähe von Soufrière handelt es sich um einen schlafenden Vulkankrater; das heißeste und aktivste geothermale Areal der Kleinen Antillen. Aber keine Sorge – der letzte überlieferte Ausbruch war 1766. Der blubbernde Schlamm und die dampfenden, schwefelhaltigen Tümpel befinden sich an der dünnen Stelle der Kruste des kollabierten Kraters, in den man tatsächlich hineinfahren kann. In einem kleinen Dokumentationscenter erfährt man mehr über die faszinierende Geologie.

Das kochende, von Mineralien schwarz gefärbte Wasser fließt talwärts und sammelt sich etwas weiter unten in Becken. Hier kann man in dem therapeutischen Schlamm baden, dessen Qualität etwa die von Baden-Baden hat – äußerst entspannend und eine Wohltat für die Haut. Ein echter Natur-Spa!

Eintritt:           Erwachsene USD 11/Kinder USD 5 für Tour&Bad Kombi
Erwachsene USD 8/Kinder USD 4 für Tour
Erwachsene USD 5/Kinder USD 2 für Bad

Täglich von 9.00 Uhr – 17.00 Uhr geöffnet
www.soufrierefoundation.org